Wichtiger Hinweis

Die Botschaft bleibt an dem folgenden Feiertag geschlossen:

Dienstag, den 31.10.2017 (Reformationstag - christlicher Feiertag)

Deutsche Entwicklungszusammenarbeit übergibt Geländefahrzeuge an Naturschutzgebiete der Mongolei

Am 28. August 2017 wurden auf dem Sukhbaatar-Platz im Rahmen der deutsch-mongolischen Entwicklungszusammenarbeit 15 Geländewagen an die Verwaltungen von elf mongolischen Naturschutzgebieten übergeben....

"Zahnärzte ohne Grenzen" im Tuv aimag

Der diesjährige Einsatz von Ärzten der deutschen Stiftung „Zahnärzte ohne Grenzen“ (DWLF) erfolgt im Tuv aimag, einer der einwohnerstärksten Regionen der Mongolei. In der von der zentralen Provinzverw...

Der neue Staatspräsident Khaltma Battulga empfängt Botschafter Duppel in der Staatsjurte.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Herr Michael Müller, zu Besuch in Ulan Bator

Auf Einladung der Stadt Ulan Bator besuchte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Herr Michael Müller, von 17.07. bis 19.07.2017 die Mongolei. Begleitet wurde er unter anderem von Frau Prof. Dr.-In...

Aussenpolitische Konsultationen im Juni 2017 in Ulan Bator

Politische Konsultationen der Außenministerien in Ulan Bator

Zu den alljährlichen bilateralen politischen Konsultationen mit dem mongolischen Außenministerium kam der Beauftragte für Asien und Pazifik des Auswärtigen Amts aus Berlin nach Ulan Bator.  Botschafte...

Durchführungsvertrag für das deutsch-mongolische Rechtsvorhaben unterzeichnet

Durchführungsvertrag für das deutsch-mongolische Rechtsvorhaben unterzeichnet: Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Mongolei seit nunmehr 22 Jahren bei der Fortentwicklung ihres Rec...

Botschafter Duppel und Frau Elena Alonso Frayle vor der Statue des Dschingis Khan auf dem Sukhbaatar-Platz

MIAT interviewt Botschafter Stefan Duppel

Im Mai gab Botschafter Stefan Duppel der Airline MIAT ein ausführliches Interview, das im Bordmagazin Juni-September 2017 der Fluggesellschaft erschienen ist. Mit Genehmigung der MIAT veröffentlichen...

Gemeinsam für Sicherheit und Stabilität in Afghanistan

Am 19.05. gaben Botschafter Duppel und Oberstleutnant Schneider gemeinsam einen Empfang für Angehörige eines Ausbildungs- unterstützungsverbandes des Bundeswehr, der mongolischen Streitkräfte, des Ver...

Stipendienprogramm „Deutscher Auslandsschulen“

Am 10. Mai empfing Botschafter Stefan Duppel vier Absolventen des Deutschen Sprachdiploms (DSD) von der Goethe Schule, deren Leistungen in diesem Jahr mit Stipendien für ein einjähriges Studienkolleg ...

v. links nach rechts: Frau B. Nomin, Hr. Ts. Ariuntugs, Außenminister Ts. Munkh-Orgil, vier Teilnehmer der „Biennale Venedig“

documenta14

Mit einem gemeinsamen Festakt im Außenministerium gratulierten Außenminister Ts. Munkh-Orgil und Botschafter Duppel den jungen mongolischen Künstlern, die auf der vom10. Juni bis 16. September stattfi...

Minister für Arbeit und Soziales N. Nomtoibayar, Botschafter Stefan Duppel

Zusammenarbeit im Bereich Berufsbildung

Am 07. April empfing Minister für Arbeit und Soziales, N. Nomtoibayar, Botschafter Stefan Duppel zu einem Gespräch über die bilaterale Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung.

Stipendiaten mit Botschafter

Ein Semester an der weltweit ältesten Bergbau-Akademie

Am 04. April konnte Botschafter Stefan Duppel an drei Studenten der Deutsch-Mongolischen Hochschule für Rohstoffe und Technologie (Nalaikh) Stipendienurkunden für Auslandssemester an der TU Bergakadem...

Reise in die Provinz Mittel-Gobi und zu Kamel Hans-Joachim

Botschafter Stefan Duppel besuchte in Begleitung seiner Frau, Elena Alonso Frayle, am 1. April die Provinz Mittel-Gobi auf Einladung des Abgeordneten des Parlaments der Mongolei und Vorsitzenden der m...

Deutschland: Kandidat für den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in 2019-2020

Zur Kandidatur Deutschlands für den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen finden Sie hier eine sehr informative Broschüre. Broschüre

Botschafter Stefan Duppel

Botschafter Stefan Duppel

Botschafter Stefan Duppel

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.