Erneuerbare Energien für die Mongolei – Kleinwind Solar Hybrid Anlage aus Deutschland eingeweiht

Bild vergrößern Am 30. Juni 2015 wurde die bewährte deutsch-mongolische Zusammenarbeit im Energiebereich um ein Projekt erneuerbarer Energieversorgung reicher.  Aktuell gefeiert wurde die Einweihung einer Kleinwind-Solar-Hybrid-Anlage, die von dem Unternehmen HEOS Energy GmbH aus Chemnitz im Ausbildungszentrum der Landwirtschaftsuniversität (Mongolian University of Life Sciences, MULS) in Nart Tev errichtet wurde.

Dazu hatten sich MULS-Präsident Kheruuga und der Deutsche Botschafter Thiedemann sowie als Vertreterin der Deutschen Energieagentur (dena), Gabriele Eichner und HEOS - Geschäftsführer Dr. Hoffmann mit Wissenschaftlern, Studenten und der Landbevölkerung vor Ort getroffen.

Dr. Hoffmann wird zudem für sein Engagement mit einer Ehrenprofessur der MULS ausgezeichnet.

Der Windgenerator und die Photovoltaik-Kollektoren werden das Schulungs- und Forschungszentrum künftig mit Strom versorgen, wo bislang Elektrizität aus dem Netz unerreichbar war.  Der prognostizierte Jahresertrag beträgt nun etwa 47.000 kWh.  Ein Batteriesystem ebenso wie ein Notstromgenerator vervollständigen die Anlage, während im Steuerungscontainer mit einiger Hochtechnologie für die geregelte Produktion und Energieabgabe gesorgt wird. Angestrebt ist ein nachhaltiger Dauerbetrieb über 10 Jahre.

 

Mit dem RES-Programm unterstützt die dena Unternehmen der Branche bei der Erschließung von internationalen Märkten. Dafür wird Energietechnik öffentlichkeits- und werbewirksam an repräsentativen Einrichtungen installiert und durch Schulungen umfassend begleitet.  Diese vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ geförderten Leuchtturmprojekte haben zum Ziel, die Qualität spezifischer deutscher Produkte zu demonstrieren.  In Nar Tev wird es beispielhaft gelingen, mongolische Partner von unserer Leistungsfähigkeit zu überzeugen.  Zugleich wir der Unterrichts- und Gewächshausbetrieb verbessert und ganz neue Möglichkeiten eröffnet. 

  www.export-erneuerbare.de/EEE/resprogramm

Kleinwind Solar Hybrid Anlage aus Deutschland