Allgemeine Informationen zu Schengen-Visa

Schengen-Karte Bild vergrößern Die Mitglieder des Schengen-Abkommens (© Maix - Wikipedia)

Ein Schengen-Visum berechtigt zur Einreise und zu einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen im Halbjahr in allen Mitgliedsstaaten des Schengener Abkommens. 

Seit der Einführung von VIS (Visa Information System) im Oktober 2015 müssen alle Antragsteller persönlich vorsprechen, damit boimetrische Daten erfasst werden können.  Dies sind Fingerabdrücke und ein biometrisches Foto.

Ausnahme: Kinder unter 12 Jahren und Personen bei denen aufgrund physischer Gegebenheiten keine Fingeabdrücke genommen werden können.

Die Deutsche Botschaft in Ulan Bator hat die Vertretung für weitere Staaten übernommen, die in der Mongolei keine Botschaft unterhalten. Somit können Sie Ihr Visum auch bei der deutschen Botschaft in Ulan Bator beantragen, wenn Ihr Hauptreiseziel in den folgenden Ländern liegt:

BelgienIsland
Malta
Schweden
Dänemark

Niederlande
Slowenien
Finnland
Lettland
Österreich
Spanien
Griechenland
Luxemburg
Portugal

Eine Beantragung bei der jeweiligen Botschaft in Peking ist jedoch ebenfalls möglich.

Das Visum kann für eine, zwei oder mehrere Einreisen beantragt werden, die Gesamtaufenthaltsdauer darf jedoch nicht mehr als 90 Tage pro Halbjahr betragen.

Antragsformulare

Hier finden Sie die Antragsformulare zum Herunterladen sowie den Link zum Online-Formular für ein Schengen-Visum.

Buchung eines Termines zur Abgabe des Visumsantrages

Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Visastelle

Informationen zu Öffnungszeiten und telefonischen Erreichbarkeiten