Das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz

Das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz kann an „DSD-Schulen“ im Ausland als Nachweis deutscher Sprachkenntnisse in zwei Stufen erworben werden.

Es werden 4 Fertigkeiten in 4 Prüfungsteilen abgeprüft:

Hörverstehen, Leseverstehen, Schriftliche und Mündliche Kommunikation.

Die Testaufgaben werden von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Köln erstellt.

Die Sprachdiplomprüfung ist mehr als eine bloße Sprachfeststellungsprüfung. Sie gehört in dem Deutschunterricht und ermöglicht eine weltweite Vergleichbarkeit der Leistungen, weil sie am Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) orientiert ist. Dieser definiert Standards für das Lernen von Sprachen in Europa.

Stufe I des DSD (DSD 1)

Nachweis der Deutschkenntnisse, die zur Aufnahme an ein Studienkolleg erforderlich sind.

Niveau B1

Teilnahmebedingung: 600-800 Stunden Deutschunterricht, Schüler/in einer DSD-Schule

Stufe II (DSD 2)

Nachweis der für ein Hochschulstudium in der Bundesrepublik Deutschland erforderlichen Deutschkenntnisse

Niveau B2 und C1

Teilnahmebedingung: ca. 1200 Stunden Deutschunterricht, Schüler/in einer DSD-Schule


DSD-Schulen in Ulaanbaatar:

DSD 2:

Goetheschule, Suchbaatar-Duureg, 7-r khoroo, 11-r-khoroolol, Tel. 11-352342

DSD 1:

Goetheschule, Suchbaatar-Duureg, 7-r khoroo, 11-r-khoroolol, Tel. 11-352342

Alexander-von-Humboldt-Schule, Bayangol-Duureg, 4-r khoroo, Tel. 11-367790

Schule 18, Khan-Uul-Duureg, 3-r khoroo, Jingisiinurgunchuluu, Tel. 11-341079

M. Bückert, Fachberater, Tel.: 9407 0025“