Polizeiliches Führungszeugnis aus Deutschland

Wer in Deutschland keinen Wohnsitz hat, kann ein polizeiliches Führungszeugnis direkt beim Bundeszentralregister beantragen. Sollten Sie noch in Deutschland gemeldet sein, muß dies über die zuständige Stelle an Ihrem Wohnsitz erfolgen. 

Die Unterschrift auf dem Antragsformular muss beglaubigt werden. Dies kann gebührenpflichtig während der Konsularsprechstunde erfolgen. Bitte bringen Sie dafür Ihren Pass oder Personalausweis mit.

Mongolisches Führungszeugnis

Sie benötigen aufgrund Ihres Aufenthaltes in der Mongolei ein mongolisches Führungszeugnis z.B. für eine deutsche Behörde? Informationen in mongolischer Sprache, wo und wie Sie ein solches Dokument erhalten können, finden Sie hier. Eine zusätzliche Bestätigung der Botschaft ist nicht erforderlich.

Führungszeugnis

Konsularsprechstunde

Für alle Konsularangelegenheiten (außer Visa) hat die Botschaft folgende Sprechstunden:

Mittwochs von 14.00 bis 15.30 Uhr

Die Konsularsprechstunde findet in den Räumen der Visastelle statt; eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.