Reise in die West-Mongolei

Mit Gouverneur Tsendsuren in Ulangom Bild vergrößern Mit Gouverneur Tsendsuren in Ulangom (© Deutsche Botschaft)

Botschafter Thiedemann reiste 24.-26.09.2015 zu politischen Gesprächen mit den Gouverneuren Darmen Khuzkyel (in Bayan Ulgii) und Tsendsuren Dash (in Ulangom, Uvs Aimag), um sich ein Bild über die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Perspektiven im fernen Westen der Mongolei zu machen und einige Kooperationsprojekte zu besuchen.  Dazu gehörten Begegnungen mit Mongolen, Kasachen und Tuwinern, die hier in friedlichem Zusammenleben unter Mehr- und Minderheiten ihre Zukunft gestalten.  In Bayan Ulgii gibt es an der Zayaed-Schule sogar Deutsch-Unterricht, was gute Rückschlüsse auf das gegenseitige Interesse zulässt.

Die deutsche Entwicklungshilfe ist präsent bei der Handwerkerausbildung und Verbesserung der Energieeffizienz, z.B. bei der Kältesanierung öffentlicher Bauten, was in dem extremen Klima der Region wichtig ist.  Die deutsche GIZ widmet sich ebenfalls der Förderung der nachhaltigen Rohstoffwirtschaft, damit die mineralischen Reichtümer zum Workshop der GIZ Bild vergrößern Workshop der GIZ (© Deutsche Botschaft) Nutzen aller Bürger genutzt werden können.  Gemeinsam mit der GIZ-Landesdirektorin Frau Ebeling und dem Projektleiter Dr. Hanselmann nahm der Botschafter an einem workshop der beteiligten Unternehmen und Bürger teil.

Reise in die West-Mongolei

Mit Gouverneur Darmen K. in Bayan Ulgii